Das neue Scharf!

01.04.2021

Ihre Brille hilft Ihnen besser zu sehen. Das ist uns nicht genug. Unsere neuen R+H Freiform-Einstärkengläser korrigieren nicht nur die Fehlsichtigkeit, sondern verblüffen mit herausragenden Eigenschaften.

Im Vergleich zu herkömmlichen Brillengläsern werden Gläser mit R+H Freiformtechnologie detaillierter und präziser mit bis zu 486.000 Wellenfront-Berechnungen* optimiert. Gleichzeitig können individuelle Daten vom Brillenträger berücksichtigt werden – zum Beispiel biometrische Daten wie der Augenabstand oder individuelle Bedürfnisse wie eine Nah-Komfortzone für das Sehen auf kurze Entfernungen.

Entdecken Sie den Unterschied:
Präzisions-Brillengläser für High Definition-Sehen – made in Germany!

Jetzt beim Augenoptiker in Ihrer Nähe

*SiiA® Berechnungstechnologie

Unsere Highlights 

Entdecken Sie die Vielfalt und finden Sie die für Sie besten R+H-Sehlösungen bei einem Augenoptiker direkt in Ihrer Nähe.

Gütesiegel „New Work Excellence“

bayme vbm zeichnet hohen Agilitätsgrad des Bamberger Brillenglasherstellers aus.

Globalisierung, Digitalisierung, Wertewandel – die Arbeitswelt ist heute mehr denn je von einer großen Dynamik geprägt. Wer hier bestehen will, muss den wachsenden Herausforderungen jederzeit proaktiv und veränderungsbereit begegnen. Diese sogenannte „Agilität“ ist für Rupp + Hubrach (R+H) nichts Neues, sondern fest in der Arbeitskultur verankert. Veränderungen sind impliziter Bestandteil der Unternehmensorganisation. Doch wie weitreichend hat sich die neue Form des Arbeitens im Unternehmen etabliert? Das wollten die Bamberger Brillenglashersteller wissen und stellten sich deshalb dem „QuickCheck NewWork“ der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie in Bayern, bayme vbm.

Agilitäts-Check auf hohem Niveau
Beim „QuickCheck NewWork“ wurde auf allen Ebenen überprüft, welchen Agilitätsgrad R+H zum aktuellen Zeitpunkt bereits erreicht hat. Dabei ging es ums Detail: Nicht nur Organisation und Ressourcen des Unternehmens sollten agil gestaltet sein, es galt auch in Sachen Arbeitszeit- und Arbeitsortmodelle, Kulturwandel, Kompetenzen und Führung, agilen Fortschritt zu beweisen. Ergebnis: In allen Bereichen erzielte R+H hohe Punktzahlen und liegt damit weit über dem Durchschnitt. Insgesamt bestätigte der bayme vbm den Bambergern einen Agilitätsgrad von 89 Prozent. Damit ist R+H berechtigt, das Gütesiegel „New Work Excellence“ zu führen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagt R+H Geschäftsführer Ralf Thiehofe. „Damit können wir auf einen Blick zeigen, wie wichtig uns Kreativität und Innovationsgeist sind – und zwar in allen Unternehmensbereichen.“ Ein wichtiger Faktor in Zeiten von Globalisierung und Fachkräftemangel. Ralf Thiehofe und sein Team sehen das Gütesiegel als Ansporn, R+H weiterhin rasch auf komplexe Marktveränderungen und die sich damit bietenden Chancen auszurichten.

Informationen zum Gütesiegel „NewWork Excellence“ und zum Unternehmen gibt es auf newwork.baymevbm.de.

Die smarte Art der Augenmessung

Smart Home, Smart-TV, Smartwatch - dank modernster Technologie verläuft unser Leben inzwischen ziemlich smart. Jetzt wird auch die Augenmessung smart - für Seherlebnisse in einer neuen Dimension!

Sehen ist nicht gleich Sehen. Kleinste Details entscheiden, ob Sie mit Ihrer Brille gut oder exzellent sehen.

Unsere exklusiven LUCHS-Partner führen in drei Schritten eine Vielzahl äußerst präziser Messungen durch. So werden alle Werte ermittelt, um Ihre persönlich auf Sie zugeschnittenen Brillengläser zu bestimmen.

Das Ergebnis: scharfes Sehen, leuchtende Farben, starke Kontraste und höchster Tragekomfort.

Wir tun alles Menschenmögliche

Die Welt steht Kopf. In dieser Ausnahmesituation ist es wichtiger denn je, dass wir partnerschaftlich zusammenstehen und Unterstützung leisten, wo wir können.

DURCH UNSERE PRODUKTION IN BAMBERG SIND WIR WEITERHIN LIEFERFÄHIG.

Sollten Sie als Augenoptiker Unterstützung benötigen, helfen wir unbürokratisch weiter. Brillengläser können einfach per Telefon, Fax oder E-Mail bestellt werden. Gerne können Sie uns das Brillenglas ihres gewohnten Lieferanten nennen, dann fertigen wir das vergleichbare Produkt aus unserem Sortiment.


Wir sind für Sie da. Bleiben Sie gesund.

6 Tipps für den Optiker-Besuch

Das Corona-Virus stellt die Welt auf den Kopf. Scharfes, entspanntes Sehen hilft Ihnen vor allem jetzt den Überblick zu behalten. Mit folgenden Tipps steht Ihrem Besuch beim Optiker nichts im Wege:

1. TERMIN VEREINBAREN
So werden Warteschlangen vermieden und die Kontaktmöglichkeiten reduziert.

2. ABSTAND HALTEN
Halten Sie einen Mindestabstand von 1,50 Metern.

3. MUND- UND NASENSCHUTZ TRAGEN
Das gilt für Kunden und Personal gleichermaßen.

4. DESINFEKTIONSMITTEL NUTZEN
Desinfizieren Sie Ihre Hände. Scheuen Sie sich nicht, den Optiker zu bitten, die Brillen vor der Anprobe zu desinfizieren.

5. EINWEG-HANDSCHUHE NUTZEN
Sie geben Ihnen die Sicherheit beim Hin- und Herreichen der Fassungen.

6. TERMIN NUR GESUND UND ALLEIN WAHRNEHMEN
Schon bei kleinsten Anzeichen einer Krankheit sollten Sie zuhause bleiben. Der Besuch beim Optiker ist deshalb ja nicht aufgehoben. 

Hier finden Sie einen Augenoptiker in Ihrer Nähe und können direkt einen Termin vereinbaren.

Quelle: Presseinformation Kuratorium Gutes Sehen "6 Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten" / 13.05.2020

Jetzt entdecken
1 / 6